Kalk: Gefahr für die Trinkwasserhygiene

von Rolf Schlechter

Kalk: Gefahr für die Trinkwasserhygiene

Stark kalkhaltiges Wasser stellt nicht nur ein Risiko für Spül- und Waschmaschinen dar, sondern begünstigt auch die Verbreitung von gefährlichen Legionellen dar: Die Stäbchenbakterien vermehren sich in nährstoffhaltigem Wasser zwischen 25 und 45 Grad besonders gut und können etwa über den Sprühnebel in der Dusche vom Menschen eingeatmet werden.

Neben dauerhaft hohen Warmwassertemperaturen von 60 Grad kann auch der Einsatz einer Enthärtungsanlage auf der Basis des Ionenaustauschsprinzips die Gefahr durch Legionellen senken. Wir informieren Sie gerne zu zu den technischen Möglichkeiten der Wasserenthärtung. Sprechen Sie uns an!

Zurück